HINTERGRUNDINFORMATION

Der Student Life Cycle dient als Strukturierungsmerkmal für die Sammlung von Best Practices des Clubs MINTernational. Dazu gehören die Studieneingangsphase internationaler MINT-Studierender, der Studienverlauf mit der Auslandsmobilität von MINT-Studierenden sowie die Studienausgangsphase internationaler MINT-Studierender. Die Profilbildung ist eine wichtige Voraussetzung für die Umsetzung von Maßnahmen in den genannten Phasen.

Profilbildung

Die Profilbildung von Hochschulen ist sowohl eine wichtige Voraussetzung für die Umsetzung von Maßnahmen als auch das Ergebnis von Projekten im Student Life Cycle. Die bisher beteiligten Projektpartner sind der Meinung, dass…

Studieneingang

Die Studieneingangsphase thematisiert Maßnahmen zum Studienstart internationaler Studierender. Die Studieneingangsphase ist für den Studienerfolg der Zielgruppe internationaler Studierender besonders entscheidend: Sie müssen sich neben dem Studienfach auch noch an eine andere Kultur,…

Studienverlauf

In der Studienverlaufsphase steht die Auslandsmobilität von MINT-Studierenden im Fokus. Es steht außer Zweifel, dass ein Auslandsaufenthalt ein Studium bereichert, zur Persönlichkeitsbildung beiträgt, interkulturelle und sprachliche Kompetenzen stärkt und fachlichen und berufsqualifizierenden…

Studienausgang

Bei der Studienausgangsphase steht die Gestaltung des Übergangs vom Studium in den Beruf für internationale AbsolventInnen deutscher Hochschulen im Vordergrund. Den Rahmen dafür bildet die aktuelle Situation vieler internationaler Studierender, die in…